DBSV Profilschrift

Mit der Erarbeitung der DIN 32986 Taktile Schriften - Anbringung von Braille- und erhabener Profilschrift hat der DBSV die Erarbeitung einer Schriftart in Auftrag gegeben, die den in diesem Regelwerk getroffenen Maßen und Anforderungen einer solchen Profilschrift entspricht. Diese Norm ist im Januar 2015 vom Beuth-Verlag veröffentlicht worden.

Der Font (englisch für „gegossene Form einer Schrift“) ist die elektronische Form einer Schriftart und wird zur Darstellung eines Zeichensatzes auf Computer-Bildschirmen und Druckern eingesetzt. Die Speicherung der typografisch unverwechselbaren authentischen originären Schriftart erfolgt pixel- oder vektorbasiert in einer Fontdatei.

Dafür wurden im Auftrag des DBSV 3 Fonts vom Atelier für Schriftgestaltung Volker Schnebel in Hamburg entwickelt. Während der Font DBSV_Profilschrift_print zum Ausdruck geeignet ist, wird der Font DBSV_Profilschrift_neg für die negative Fässchrift verwendet und der Font DBSV_Profilschrift_pos dann für eine positive Frässchrift.

Näheres zu den Profilschriften finden weiter unten - allerdings aufgrund der vielen Zeichnungen -  in einer nicht barrierefreien Fassung oder unter diesem  Link. (746 KB)

Die DBSV-Profilschriften werden für Ihnen nach Anfrage und Entrichtung einer Schutzgebühr von 20,00 € und deren Eingang per Mail übermittelt:

Anfragen dazu richten Sie bitte an  Hilke Groenewold