Deutscher Blinden- und Sehbehindertenverband e.V. (DBSV)

 

Sie sind hier:Startseite >Infothek >Sport >Skat > Skattermine

Skattermine 2017

 

13. - 15.01.2017 - 16. Skat-Turnier in Weimar

03. – 04.02.2017 - 3. Offenen Moerser Schloss-Skat-Turnier

05. - 12.03.2017 - 20. Skatmarathon in Dresden

08.04.2017 Skatturnier in Bonn

26.-27-05.2017 - NRW-Cup in Moers

 23.-24-06.2017 - Deutsche Blindeneinszelskatmeisterschaft in Altenburg

15.-16.07.2017 - IBIS-Cup in Duisburg

04. - 06.08.2017 - Raucherskatturnier in Georgenthal

26.08. - 0309.2017 - 18. EBU-Cup in Bernried

15. - 17.09.2017 - 9. Mannschaftsmeisterschaft des DBSV im IBIS Duisburg

19. - 22.10.2017 - 23. Wernigeröder Rathauspokal sowie 9. Finalrunde der Saison des DBSV im Skat

 03. -05.11.2017- Jubiläumsturnier in Rochsburg

 

 

03. – 04.02.2017 - 2. Offenen Moerser Schloss-Skat-Turnier

Ausschreibung zum 2. Offenen Moerser Schloss-Skat-Turnier für sehgeschädigte Menschen und ihre Freunde


Wann: 3. – 4. Februar 2017


Wo: Hotel Bürgerstuben, Rathausallee 169, 47445 Moers,

Tel. 0 28 41 / 9 42 50

Reservierungen sind direkt im Hotel unter Bezug auf obiges Turnier vorzunehmen


Wie: 3 Serien á 36 Spiele am bevorzugt an dreier Tischen (je nach Verfügbarkeit der Schreiber) nach den internationalen Regeln des DSkV und der ISPA.

Verlorene Spiele werden bis zum dritten verlorenen Spiel mit 0,50 Euro und ab dem vierten mit 1,00 Euro abgerechnet.

 

Das Startgeld beträgt 20,00 Euro.


Preise: Die Höhe der Geldpreise richtet sich nach der Teilnehmerzahl.

Die Einnahmen werden voll wieder ausgezahlt.


Turnierverlauf: 03.02.2017 19:00 1. Serie

04.02.2017 09:00 2. Serie

13:30 3. Serie


Anschließend Siegerehrung..


Kosten: Einzelzimmer mit Frühstück 50,00 Euro pro Person/Tag

Doppelzimmer mit Frühstück 37,50 Euro pro Person/Tag


Meldeschluss: 20.01.2017,


Turnierteilnahme: Meldung an Wilfried Schwellnus Tel. 02841 71266


Anreise: ab Moers Bahnhof Taxi Tel. 02841 55555 oder Buslinie

911 bis Utfort Rathaus-Bürgerstuben


Haftung: Für persönliche und materielle Schäden wird keine Haftung übernommen.


Ich bitte um rege Beteiligung und wünsche allen


G U T B L A T T

Wilfried Schwellnus


Turnierleitung

 

zum Seitenanfang

 

 

05. - 12.03.2017 - 20. Skatmarathon in Dresden

Ausschreibung

zum 20. offenen Skat-Marathon des DBSV

für Blinde, Sehbehinderte und ihrer sehenden Skatfreunde



Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Skatfreunde,


wir laden Sie heute zu unserem bedeutendsten Integrationsturnier im Skat ein.


Wann: Sonntag 05.03. bis Sonntag 12.03.2017


Wo: Mercure Elbpromenade Dresden

Hamburger Straße 64, 01154 Dresden

Tel. 0351 4252-0 E-Mail  H0479(at)accor.com


Kosten:

Halbpension: 48,00 € pro Tag / Person
es gibt abends 2 Gerichte zur Auswahl

Diese Konditionen gelten auch für frühere Anreise.

Hunde sind erlaubt:

Für Blindenführhunde wird eine Pauschale von 10,00 Euro berechnet,

für andere Hunde ist pro Tag und Hund 10,00 Euro zu zahlen.

Die Stadt Dresden erhebt eine Beherbungssteuer. Schwerbehinderte mit einem GdB von 80 und mehr sind hiervon befreit, bei einem geringeren GdB und dem Merkzeichen „B“ ist nur die Begleitperson frei. Der Schwerbehindertenausweis ist beim Check-In vorzulegen, es wird eine Kopie erstellt.

Reservierungen bitte direkt im Hotel unter Angabe „Skatmarathon“ –

möglichst bis 5. 2. 2017 vornehmen.

Wie in fast allen Hotels ist auch dieses Haus grundsätzlich „rauchfrei".



Anreise: Sonntag, 5. 3. 2017, bis 17.00 Uhr; Abendessen um 18.00 Uhr.


Haftung: Für persönliche und materielle Schäden wird keine Haftung übernommen.


Anreise mit der Bahn:

Von Dresden Hbf. fährt stündlich auf Minute 08 eine RB Richtung Elsterwerda.

An der 2. Station Dresden-Cotta aussteigen. 2 Minuten Fußweg zum Hotel.


Anreise mit der Straßenbahn.

Dresen Hbf den Bahnsteig verlassen, über die Treppe gehen, dann nach links bis zum Ausgang. Dabei durchqueren sie die Mittelhalle. Blindenleitstreifen ist vorhanden.

An der Straßenbahnhaltestelle Überqueren sie die Gleise und fahren von dort mit der Linie 10 (Messe Dresden) bis zur Haltestelle Bahnhof Mitte. Dort die Bahn verlassen und auf die Linie 1 warten (Gleiche Haltestelle). Sie fährt nach Leutewitz. An der Haltestelle „Flügelweg“ die Bahn verlassen und in Fahrtrichtung ca. 3 min. laufen. Achtung! Hier ist eine Große Kreuzung zu überqueren!

 Spielplan:

Am 05.03. um 19:15 Uhr: Begrüßung, danach


1. Serie: Sonntag 05.03. um 19:30 Uhr

2. Serie: Montag 06.03. um 09:00 Uhr

3. Serie: Montag 06.03. um 19:15 Uhr

4. Serie: Dienstag 07.03. um 09:00 Uhr

5. Serie: Dienstag 07.03. um 19:15 Uhr

6. Serie: Mittwoch 08.03. um 09:00 Uhr

7. Serie: Mittwoch 08.03. um 14:00 Uhr

8. Serie: Donnerstag 09.03. um 13:00 Uhr

9. Serie: Donnerstag 09.03. um 19:15 Uhr

10. Serie: Freitag 10.03. um 09:00 Uhr

11. Serie: Freitag 10.03. um 19:15 Uhr

12. Serie: Samstag 11.03. um 09:00 Uhr


Siegerehrung am 11.03. um 20.00 Uhr in gemütlicher Runde.


Eventuelle Änderung des Zeitablaufs durch die Turnierleitung vorbehalten.


Spielmodus:

Gespielt wird nach den internationalen Regeln des DSkV und der ISPA.

Es werden 48 Spiele am Vierertisch bzw. 36 Spiele am Dreiertisch gespielt. Begründete Ausfallserien werden mit der Durchschnittspunktzahl der nicht

mitgespielten Serie bewertet.


Startgeld 50,00 Euro.

Verlorene Spiele: 1. bis 3. je Serie 0,50 Euro, alle weiteren 1,00 Euro.


Preise: 1. Preis 300,00 Euro, die Höhe weiterer Geldpreise richtet sich

nach der Teilnehmerzahl; außerdem gibt es Serienpreise und

Ehrenpreise.


Über eine zahlreiche Teilnahme an diesem Turnier würden wir uns sehr freuen.


Gut Blatt!

Und eine gute Anreise wünschen


Aloys Herbers Rolf Strycharz

(Skatwart) (stv. Skatwart)


 

zum Seitenanfang

 

 

Skatturnier in Bonn am Samstag, den 08.04.2017

Skatturnier in Bonn

für blinde und sehbehinderte Menschen und sehende Skatfreunde


Wann: Samstag, 08.04.2017


Wo: Restaurant Lambertus-Stube, Lambertusweg 1, 53121 Bonn-Dransdorf


Beginn: 10:00 Uhr


Ende: ca. 17:00 Uhr


Dieses Tagesturnier soll nun zum ersten Mal in Bonn stattfinden, da wir in Blankenheim leider keine Möglichkeit mehr haben, ein Turnier auszutragen.


Zur Mittagszeit besteht die Möglichkeit, kleinere warme Gerichte gegen Bezahlung zu bekommen. Auch der Service zur Bestellung von Getränken ist innerhalb der beiden Serien gewährleistet.


Ablauf und Kosten:

Gespielt wird in zwei Durchgängen mit je 36 Spielen am Vierertisch und 27 Spielen am Dreiertisch.

Es wird pro Teilnehmer ein Startgeld in Höhe von 10 Euro erhoben.

Für jedes verlorene Spiel werden 50 Cent berechnet, ab dem vierten verlorenen Spiel ist sogar ein Euro fällig.

Die eingenommenen Gelder werden in voller Höhe für die einzelnen Preise verwendet, die Höhe richtet sich hierbei nach der Teilnehmerzahl.

Es wird nach den Skatregeln des Deutschen Skatverbandes e. V. gespielt.

Wenn Sie bereit sind, auch am Tisch die Listenführung zu übernehmen, lassen Sie uns dies wissen.


Anmeldungen werden erbeten bei Ferdinand Schäfer, Telefon 0228 / 66 61 66 oder E-Mail:  schaefer.ig(at)t-online.de. Anmeldeschluss ist der 15.03.2017.


Jutta Ueberberg hat sich bereit erklärt, die Turnierleitung zu übernehmen.


Wenn Sie mit Öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, gehen Sie am Bonner Hbf von den Bahnsteigen runter in die nördliche Unterführung und gehen in Richtung Innenstadt unter dem Bahnhofsgebäude durch bis zum zweiten Zugang des U-Bahnhofes auf der linken Seite. Fahren Sie ab dort mit der halbstündlich verkehrenden Stadt/U-Bahn-Linie 18 in Richtung Köln, Abfahrt z.B. um 08:42 Uhr bis Haltestelle Dransdorf, Ankunft um 08:48 Uhr. Von dort sind es ca. 5 Minuten Fußweg über den Kettelerplatz bis zum Veranstaltungsort.

Rückfahrt ab Dransdorf, z.B. 17:14 Uhr, Ankunft Hauptbahnhof 17:21 Uhr.


Sollten Sie eine Abholung an der Haltestelle Dransdorf benötigen, geben Sie dies bitte bei der Anmeldung mit an.

Eine Fahrt mit einem Taxi ab Bonn Hbf bis zum Spielort kostet ca. 14 Euro.


Wir wünschen allen eine gute Anreise und "Gut Blatt".


Mit skatsportlichen Grüßen


Gez. Ferdinand Schäfer

18. EBU-Cup in Bernried vom 26.08.-03.09.2017

 

Der 18. EBU-Cup wird vom 26.08. bis 03.09.2017 ausgetragen
im Tagungszentrum "Sporthotel Bernrieder Hof",
Bogener Str. 9, 94505 Bernried (Niederbayern) bei Deggendorf.

Folgende Sportarten werden angeboten:

  • Klassisches Kegeln (4 Bahnen zu je 25 Wurf sowohl im Einzel- als auch im Mannschaftswettbewerb)

  • Schießen mit der neuen DBSV-Simulations-Schießanlage im „Sporthotel Bernrieder Hof“ (5 Probe- und 15 Wertungsschuss),

  • Schach (Vollrundig und ab 7 Teilnehmern 5 Runden Schweizer System)

  • Skat (5 Serien nach Regeln des DSKV), an Vierertischen 48 Spiele und an Dreiertischen 36 Spiele pro Abend

  • Kniffeln (2 Runden je Abend parallel zum Skat – 5 Abende),

  • Schwimmen (100 m Brustschwimmen)

  • Tischball (Showdown) Einzel- und Mannschaftswettbewerb

Wie in jedem Jahr besteht auch dieses Mal die Möglichkeit, die Berechtigung zum Erhalt des Deutschen Sportabzeichens zu erwerben.

Erstmals angeboten wird ein „Selbstverteidigungskurs für blinde und sehbehinderte Menschen“. Vorgesehen sind 4 Einheiten von bis zu 60 Minuten. Die Teilnehmer können am Ende ein entsprechendes Zertifikat erhalten.

Für die Teilnahme an den einzelnen Disziplinen ist keine Qualifikation erforderlich. Beim Skat und Kniffeln wird ein Startgeld erhoben. Wie bei jedem Wettkampf sind aber sportliche Regeln einzuhalten.

Beim Betreten der Kegelbahn sind unbedingt Sportkleidung sowie helle Turnschuhe erforderlich. Gleiches gilt für die Personen, die anderen Teilnehmern die Kugeln reichen. Personen, die beim Kegeln in der Startklasse B1 (blind) starten, müssen eine Dunkelbrille tragen.

Beim Showdown sind ebenfalls Sportkleidung und Turnschuhe Pflicht. Zudem müssen alle Teilnehmer eine Dunkelbrille und einen Handschuh tragen. Beides ist aus hygienischen Gründen von jedem Teilnehmer unbedingt selbst mitzubringen.

Ohne die genanntte Ausrüstung ist ein Start in den Disziplinen „Kegeln und Showdown “ nicht erlaubt. Teilnehmende, die einen regelkonformen Schläger für Showdown haben, mögen diesen bitte mitbringen.

Die Mannschaften im Kegelwettbewerb werden per Los zusammengestellt. Jede Mannschaft besteht aus 4 Personen, und ihr gehört mindestens eine Person der Startklasse B1 (blind) an.

Insgesamt wird der Wettstreit in lockerer Atmosphäre ausgetragen. Neueinsteiger sind herzlich willkommen!

Es ist eine Vorführung des Korbmacherhandwerks vorgesehen. Im Rahmen der Veranstaltung wird ein Tagesausflug angeboten, für den zusätzlich Kosten entstehen.

 

Teilnahmeberechtigt an den sportlichen Wettbewerben sind blinde und sehbehinderte Menschen aus dem In- und Ausland sowie deren Begleiter.

Preisgestaltung, Übernachtung und Zahlungsmodalitäten

Für die Teilnahme wird ein Pensionspreis im Doppelzimmer in Höhe von 520,00 Euro pro Person und in den wenigen tatsächlichen Einzelzimmern des Hauses in Höhe von 600,00 Euro für Halbpension erhoben.

Alle Zimmer haben Dusche und WC und teilweise Balkon.

Durch Zuschüsse und Sponsorengelder kann sich der jeweils vorgenannte Betrag für Personen, die an mindestens zwei Disziplinen teilnehmen, voraussichtlich noch verringern. Personen, die nicht mindestens an zwei sportlichen Aktivitäten teilnehmen, haben keinen Anspruch auf Zuschuss.

Die Reihenfolge der Zimmervergabe richtet sich nach dem Eingang der Anmeldung. Zimmerwünsche können eventuell berücksichtigt werden. Sollte die Kapazität der Belegung im „Sporthotel Bernrieder Hof“ erreicht sein, wird eine Warteliste geführt. Es wird von uns keine Ausquartierung vorgenommen.

Anmeldungen sind jährlich NEU und NUR in schriftlicher Form möglich, also per Brief oder E-Mail. Wir bitten Sie, für jeden Teilnehmer unbedingt das angehängte Anmeldeformular vollständig auszufüllen. Dadurch werden viele Nachfragen und eine Menge Arbeit vor Ort vermieden!

Anmeldungen sind vom 01.03. bis 30.06.2017 zu richten an:
Hans-Peter Engel, Kettiger Str. 16, 56575 Weißenturm
E-Mail:  ebu-cup(at)hans-peter-engel.de und/oder
Carmen Tyrock, E-Mail:  carmentyrock-ebu(at)gmx.de
Telefonische Rückfragen sind ab dem 1. März 2017 unter 0 26 37/46 32 oder
0177/249 56 21 möglich.

Nach der genannten Anmeldefrist werden – auch in Ausnahmefällen – keine Anmeldungen mehr entgegen genommen.

Wir empfehlen, eine Reiserücktrittversicherung abzuschließen! Bei einer Abmeldung eines Teilnehmers/einer Teilnehmerin und ggf. dessen/deren Begleitperson werden die bereits entrichteten 200,00 € nur erstattet, wenn uns ein ärztliches Attest vorgelegt wird.

Jeder Teilnehmer, der nicht gleichzeitig dem Leitungsteam angehört, hat bis spätestens 15.07.2017 eine Anzahlung von 200 Euro auf das Konto des Sporthotels „Bernrieder Hof“ zu überweisen:
Sparkasse Deggendorf, Kontoinhaber: Bernrieder Hof GbR
IBAN: DE69 7415 0000 0420 2309 06, BIC: BYLADEM1DEG

Die Bezahlung des Restbetrages der Pensionskosten wird dann vor Ort geleistet, wenn die eventuell in Aussicht gestellte Zuschusshöhe bekannt ist. Zahlungen sind in bar, mit EC- oder Kreditkarte möglich.

 

 

Anreise:

Teilnehmer, die mit der Bahn anreisen, können bis zum ICE-/IC-

Bahnhof Plattling oder Regionalbahnhof Deggendorf fahren.

Für die Fahrt vom Bahnhof zum Hotel ist jeder selbst verantwortlich, oder sucht sich einige Personen zur gemeinsamen Fahrt zum Hotel. Vom Organisationsteam wird keine Planung für Sammeltaxen vorgenommen.

Reisen Sie mit dem PKW an, so verlassen Sie die "A 3" an der Anschlussstelle Schwarzach und folgen der Ausschilderung Bernried.


Sehr Wichtig:

Selbstanmeldungen im Bernrieder Hof oder in anderen Unterkünften berechtigen nicht zur Teilnahme am EBU-Cup! Evtl. erforderliche Begleitpersonen können unsererseits nicht gestellt werden.

Bei gesundheitlichen Schäden sowie bei Verlust von persönlichen Sach- und Wertgegenständen wird keine Haftung übernommen.

Genauere Informationen über den Spielmodus der einzelnen Sportarten können bei uns erfragt werden.

Hunde sind erlaubt. Entsprechende Grünflächen sind vorhanden. Für durch Hunde verursachte Sach- und Personenschäden haftet der Halter!

Das Fotografieren ist außer bei der Siegerehrung während der gesamten Veranstaltung nur nach Rücksprache mit den zu fotografierenden Personen gestattet!

In der Hoffnung, dass der 18. EBU-Cup auch so großen Zuspruch findet wie die bisherigen Veranstaltungen, verbleiben wir mit sportlichen Grüßen


Das Organisationsteam
Hans-Peter Engel, Carmen Tyrock,
Jutta und Hugo Ueberberg

 


 

Suche und Einstellungen

Darstellung

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Partner

  • Logo: Blindenstiftung Deutschland
  • Logo: Deutsche Hörfilm gGmbH
  • Logo: Deutscher Hoerfilmpreis
  • Logo: BIK
  • Logo: rbm - rechte behinderter menschen
  • Logo: Aura Hotel