Taubblinde und hörsehbehinderte Menschen

Im DBSV und seinen Mitgliedsvereinen engagieren sich auch taubblinde und hörsehbehinderte Menschen.

Kennzeichen für taubblinde Menschen

Der DBSV hat zusammen mit seinen Partnern ein Kennzeichen für taubblinde Menschen entwickelt. Sie können es bei Petra Wolff, p.wolff@dbsv.org bestellen.

Informationen zum Merkzeichen für Taubblinde Menschen und weiteren Regelungen des Bundesteilhabegesetzes

Taubblinde Menschen haben zehn Jahre lang für ein Merkzeichen TBl im Schwerbehindertenausweis gekämpft; mit dem Bundesteilhabegesetz ist es am 30.12.2016 endlich eingeführt worden.

Broschüre „Taubblind, na und…?

Die Broschüre „Taubblind, na und…?“ informiert Betroffene über alle Fragen der Bewältigung des Alltags:

Lormalphabet

Mit der Karte des Lormalphabetes können Sie sich schnell diese Kommunikationsform taubblinder Menschen aneignen. Sie können sie bei Petra Wolff, p.wolff@dbsv.org bestellen.

Bildungsseminare/Tagung

Der DBSV organisiert regelmäßig Bildungsseminare für hörsehbehinderte und taubblinde Menschen und in jedem November die Tagung für Taubblindenselbsthilfe und Taubblindenberatung. Erfragen Sie bei uns die aktuellen Termine: Rainer Delgado, r.delgado@dbsv.org.

Informiert Betroffene, Angehörige und Fachleute über alles, was mit Taubblindheit zu tun hat.

Informationen über das aktuelle Tagesgeschehen für taubblinde Menschen in Punktschrift.

Im gemeinsamen Fachausschuss rbeitet der DBSV mit vielen Partnern politisch für die Verbesserung der Situation taubblinder Menschen.

Wichtige Stellungnahmen des GFTB

Kontakt zum Thema Taubblindheit

DBSV-Taubblindensprecher

Peter Bleymaier

Ansprechpartner in der DBSV-Geschäftsstelle

Reiner Delgado Sozialreferent Telefon: 030 285387-240 Telefax: 030 287387-273