Jugend im Web 2.0 und Social Media

Hier dokumentiert das Projekt "Jugend im Web 2.0 und Social Media" seine Arbeit.
Wir informieren über unsere Aktivitäten und halten Euch auf dem Laufenden.

Unsere Seminare

Pro Jahr richten wir in der Regel drei Wochenendseminare aus. Hier berichten wir, was in den Seminaren passiert ist und stellen Infomaterial bereit.

Fit fürs Web 2.0, Münster im April 2018

Hashtags, Retweets, Follower, Like-Button - man hört es in den Nachrichten, in der Bahn und stolpert im Web darüber. Irgendwie hat das etwas mit Social Media zu tun. Aber was bedeutet das alles eigentlich genau?
Das Seminar "Fit fürs Web 2.0" beantwortete diese Fragen und verschaffte einen Überblick über die verschiedenen Social Media-Kanäle und ihre jeweiligen Funktionen und Einsatzmöglichkeiten.
Die Teilnehmenden lernten, wie man ein eigenes Profil auf Facebook und Twitter erstellt und dieses zum Austausch sowie zur Vernetzung und politischen Partizipation nutzen kann. Außerdem wurden wichtige Grundlagen zum Schutz persönlicher Daten vermittelt.

Unsere Referenten

Heiko Kunert: Geschäftsführer des Blinden- und Sehbehindertenvereins Hamburg, Diplom-Politologe. Freier Journalist, Blogger und Blinder Social-Media-Nutzer
Domingos de Oliveira: Dozent und Referent für Inklusion, Blogger und Blinder Social-Media-Nutzer

Hand-Outs

Wir bieten die Hand-Outs der Referenten im PDF-Format zum Download an.
Wenn Ihr die Dateien runterladen wollt, statt sie im Browser zu öffnen, geht auf den jeweiligen Link und wählt im Kontextmenü "Ziel speichern unter".

Das Seminar in Ton und Bild

Podcast

In unserem Podcast-Beitrag zum Seminar "Fit für's Web 2.0" berichten die Teilnehmenden, was sie gut fanden und wie die Stimmung war.

YouTube

Jobsuche im Web 2.0 - Karriereplanung online, Hamburg im Juni 2018

Internet-Stellenbörsen, Unternehmens-Websites und Online-Netzwerke belegen heute die vordersten Plätze, wenn es um die Jobsuche geht. Und auch Unternehmen rekrutieren neues Personal mittlerweile verstärkt online. In unserem Seminar haben wir die digitalen Möglichkeiten zur Karriereplanung genauer unter die Lupe genommen.
Die Teilnehmenden bekamen handfeste Tipps zur Gestaltung der digitalen Bewerbungsmappe. Sie behandelten den Umgang mit der eigenen Behinderung im Bewerbungsgespräch und erfuhren zu ihrer Überraschung, warum sogenannte Karrierenetzwerke nicht für die Jobsuche taugen.

Unser Referent

Christoph Korte, Diplom-Pädagoge am Bundesweiten Kompetenzzentrum für Menschen mit Blindheit und Sehbehinderung an der Deutschen Blindenstudienanstalt e. V. (blista)

Hand-Outs

Wir bieten die Hand-Outs der Referenten im PDF-Format zum Download an.
Wenn Ihr die Dateien runterladen wollt, statt sie im Browser zu öffnen, geht auf den jeweiligen Link und wählt im Kontextmenü "Ziel speichern unter".

Die PDF-Vorlage für das Anschreiben enthält barrierefreie Formularfelder. Darin sind Text-Platzhalter für die einzufüllenden Inhalte. Ihr könnt die Textzeilen einzeln löschen und durch Euren Inhalt ersetzen.

Das Seminar im Podcast

Im Podcast-Beitrag zum Seminar "Jobsuche im Web 2.0" erzählen die Teilnehmenden, wie der vermittelte Inhalt ihnen persönlich weiterhilft.

Dream it - DO it! internationale Jugendbegegnung in Berlin

Hattet Ihr schon mal eine richtig gute Idee für ein Jugendprojekt, aber nicht das Know-How, Eure Idee umzusetzen?
Unter dem Motto “Dream it - DO it!” kommen Ende September JugendarbeiterInnen aus neun europäischen Ländern nach Berlin, um zu lernen, wie man Jugendprojekte aufzieht und fördern lässt – vom Schreiben eines Konzeptes über Budgetplanung bis zum Antrag auf Förderung durch Erasmus+.
Die Teilnehmenden lernen außerdem gruppenpädagogische Prozesse kennen und haben Gelegenheit zur Vernetzung mit blinden und sehbehinderten jungen Menschen aus Europa.

Nähere Infos und Anmeldung in unserer Ausschreibung

Das Projekt ist eine Jugendbegegnung im Rahmen der Leitaktion 1 des Erasmus+ Förderprogramms.
Die offizielle Projektbeschreibung in Englisch ist jetzt auf der Erasmus+ Project Results Platform veröffentlicht.

Social Media und weitere Verbreitungskanäle

Besucht uns auf Facebook oder Twitter, um zeitnah über Events und Kampagnen Bescheid zu wissen, coole Blog-Artikel zu lesen oder von neuesten technischen Entwicklungen zu erfahren.

Im DBSV-Jugend-Podcast berichten wir aktuell über unsere Angebote, neue Gadgets und Hilfsmittel, Lifestyle, Kultur und Behindertenpolitik.

Der YouTube-Kanal des DBSV-Jugendclub dokumentiert unsere Veranstaltungen und zeigt Clips zu Hilfsmitteln oder technischen Neuerungen.

Die Jugendzeitschrift Die Brücke erscheint monatlich in Braille. Ihre Themen sind unter Anderem Mode und Lifestyle, Musik, Berufe für Blinde und Sehbehinderte, Technik und Wissenschaft

Im DBSV-Jugendkalender findet Ihr Events und Termine im In- und Ausland für alle Altersgruppen und Interessen.

Der DBSV-Jugend-Newsletter informiert über Veranstaltungen, Hilfsmittel und Medien für blinde und sehbehinderte Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und deren Angehörige.

Die DBSV-Jugend trifft sich in der Mailingliste DBSV-Jugend. Anmelden per Mail ohne Betreff und Text an dbsv-jugend-subscribe@as-2.de

So erreicht Ihr uns:

Wenn Ihr Anregungen, Kritik oder Fragen habt, meldet Euch gerne. Hier sind unsere Kontaktdaten.