Kampfsport und Selbstverteidigung kennenlernen - Bundesseminar des Deutschen Ju-Jutsu Verbandes

Ort: Bad Blankenburg

Beim 50. Internationalen Bundesseminar des DJJV bieten Spitzentrainerinnen und Spitzentrainer Einblicke in verschiedene Kampfsportarten.

Das Seminar richtet sich ausdrücklich auch an interessierte, die bisher kaum Kampfsporterfahrung haben und eine gewisse Grundsportlichkeit mitbringen.

Für behinderte Menschen stehen verschiedene Hilfen vor Ort zur Verfügung. Die Sportschule ist barrierefrei.

Mit Carsten Prüßner ist ein Trainer dabei, der regelmäßig Selbstverteidigungskurse für blinde und sehbehinderte Menschen leitet.

Für Menschen mit Behinderung gibt es ein Breitgefächertes Angebot, unter anderem:

  • Ju-Jutsu, Jiu-Jitsu, Brazilian Jiu-Jitsu, Hanbo-Jutsu
  • Selbstverteidigung
  • Zweikampf in Stand und Bodenlage
  • Wurftechniken in Perfektion
  • Trainingseinheiten für Kinder und Jugendliche
  • Gymnastik und Gesundheitssport

 

Infos und Anmeldung

 

Veranstaltungsort: Landessportschule, Wirbacher Str. 10
07422 Bad Blankenburg (Thüringen)

Anreise: 8. August 2021 (Sonntag) von 14 – 17 Uhr Abholung vom Bahnhof Bad Blankenburg ist bei Bedarf gewährleistet.

Bei frühzeitiger Anmeldung ist die Unterbringung in der Sportschule gewährleistet. Das sind kurze Wege zu Trainingsstätten, Seminarräumen und Restaurant.

Ansprechpartner für Menschen mit Behinderungen: Carsten Prüßner, behindertensport@djjv.de, 0177 – 3571 874

Hier die Ankündigung auf der Website des DJJV

Hier geht's direkt zur Online-Anmeldung beim DJJV

 

Zurück