Deutscher Blinden- und Sehbehindertenverband e.V. (DBSV)

 

Sie sind hier:Startseite >Infothek > Broschüren und mehr

Hier finden Sie Broschüren und mehr - einmal zum direkten Download oder als Druckmedium zum Bestellen

Der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV) gibt zahlreiche Broschüren und Faltblätter heraus. Darin finden Sie Wissenswertes rund um die Themen Blindheit, Sehbehinderung und Augenerkrankungen, u. a. Tipps zur Bewältigung des Alltags, Informationen über Hilfsmittel für blinde und sehbehinderte Menschen, spezielle Rehabilitationsangebote, rechtliche Regelungen und finanzielle Unterstützungen. Auf dieser Seite haben wir unsere Broschüren im barrierfreien PDF-Format abgebildet - wir wünschen Ihnen eine informative Lektüre!

Unsere Publikationen sind bei den DBSV-Landesvereinen und deren Untergliederungen erhältlich. Wenn Sie sich für eine Broschüre interessieren, füllen Sie einfach das online-Formular aus, Ihre Anfrage landet dann automatisch bei dem für Sie zuständigen Landesverband. Dieser wird Ihnen dann entweder die Broschüre zusenden oder Ihnen eine E-Mail schreiben, falls das mit Kosten verbunden wäre.

Schriftenreihe zum Blindenrecht

Hier finden Sie die Schriftenreihe zum Blindenrecht. Diese Schriftenreihe erscheint nur online, weil sie aufgrund von Gesetzesänderungen häufig aktualisiert werden muss.

Broschüren (barrierefreie PDF-Dateien)

Bild Titel Download Menge
Sehbehinderte Menschen in Alterseinrichtungen

Sehbehinderte Menschen in Alterseinrichtungen

Vorschläge für eine sehbehindertenfreundliche Gestaltung des Wohn- und Lebensbereiches. Der Ratgeber will der Leitung von Alterseinrichtungen den Blick öffnen. Im Alter wird die Sehkraft schlechter und der Anpassungsbedarf größer. Diese Broschüre bietet einen Einblick in die besonderen Bedürfnisse älterer Menschen und macht Vorschläge für die Anpassung der Einrichtung, die keines großen Aufwandes bedürfen. Format: A4, mit vielen farbigen Abbildungen.
2014, 40 Seiten
barrierefreiPDF
Ein Tag mit Herrn Weissstock

Ein Tag mit Herrn Weissstock

Eine Bildergeschichte für Kinder von 6 bis 10 Jahren. Die Geschichte erzählt wie das Mädchen Sarah ihren blinden Nachbarn Herrn Weißstock kennen lernt. Format: DIN A6 mit farbigen Zeichnungen.
2014, 20 Seiten
barrierefreiPDF
Nicht so  sondern so

Nicht so sondern so

Der unterhaltsame Ratgeber mit zahlreichen Karikaturen enthält Tipps zum richtigen Umgang mit blinden Menschen und wie man sie in Alltagssituationen am besten unterstützen kann. Format: DIN lang hoch mit Karikaturen schwarz/weiß.
2014, 42 Seiten
barrierefreiPDF
DBSV-Jahrbuch-2014

DBSV-Jahrbuch-2014

DBSV-Jahrbuch 2014 Weitersehen 2014 – das Jahrbuch des DBSV mit Erfahrungsberichten, Interviews und Informationen zu Augenerkrankungen und Hilfsangeboten rund um das Thema „Leben mit Sehverlust – Krise und Chance“. Format: 25 x 18 cm, mit umfangreichem Verzeichnis „Adressen und Informationen“. Schutzgebühr: 2,50 Euro. Das Anschriftenverzeichnis kann kostenlos bestellt werden.
2013, 100 Seiten
barrierefreiPDF
Ich sehe so wie du nicht siehst

Ich sehe so wie du nicht siehst

Wie lebt man mit einer Sehbehinderung? Die Broschüre gibt einen Einblick in das Leben mit einer Sehbehinderung und will damit ein besseres Verständnis für sehbehinderte Menschen fördern. Format: DIN A4 mit farbigen Abbildungen.
2013, 42 Seiten
barrierefreiPDF
DBSV Jugendflyer

DBSV Jugendflyer

Eine unterhaltsame Präsentation der Angebote des DBSV-Jugendclubs und der Jugendgruppen der DBSV-Landesvereine in einer Mischung aus Print- und Audioflyer. Printflyer mit inhaltlichem Überblick über die Jugendangebote aus den Bereichen Kultur, Medien, Internationales und Bildung, der Audioflyer in Form einer Visitenkarten-CD in den Printflyer eingeklebt, enthält lebendige und humorvolle Darstellungen der Aktivitäten der Jugendgruppen der Landesvereine. Format: DIN lang mit Abbildungen, innenseitig Visitenkarten-CD
2012, 6 Seiten
barrierefreiPDF
Sehbehinderung im Alter

Sehbehinderung im Alter

Informationen für Mitarbeiter zu Sehbehinderung, Hilfen und Maßnahmen, Ratgeber für Personal in Alteneinrichtungen und für Angehörige von älteren Menschen mit Sehbehinderung, das Wahrnehmen von Sehbehinderungen, erste Hilfen und Maßnahmen im Umgang mit Menschen mit Sehbeeinträchtigung. Format: A5, mit vielen farbigen Abbildungen.
2012, 36 Seiten
barrierefreiPDF
Glaukom (Grüner Star)

Glaukom (Grüner Star)

Informationen für Patienten und Angehörige - von den Ursachen und Symptomen der Augenkrankheit über die Therapiemöglichkeiten bis zu den Problemen bei der Bewältigung einer Sehbehinderung. Format DIN lang, mit farbigen Abbildungen.
2012, 16 Seiten
barrierefreiPDF
Diabetische Netzhauterkrankungen

Diabetische Netzhauterkrankungen

Informationen für Patienten und Angehörige - von den Ursachen und Symptomen der Augenkrankheit über die Therapiemöglichkeiten bis zu den Problemen bei der Bewältigung einer Sehbehinderung. Format DIN lang, mit farbigen Abbildungen.
2012, 16 Seiten
barrierefreiPDF
Altersabhängige Makula-Degeneration (AMD)

Altersabhängige Makula-Degeneration (AMD)

Informationen für Patienten und Angehörige - von den Ursachen und Symptomen der Augenkrankheit über die Therapiemöglichkeiten bis zu den Problemen bei der Bewältigung einer Sehbehinderung. Format DIN lang, mit farbigen Abbildungen.
2012, 16 Seiten
barrierefreiPDF
Sehende Begleitung

Sehende Begleitung

Leitfaden zu Führ- und Begleittechniken, mit denen die Mobilität wie auch die Selbstständigkeit der geführten Person erhalten bleiben. Detaillierte Beschreibungen mit Abbildungen und praktische Beispiele. Format: DIN A5.
2012, 32 Seiten
barrierefreiPDF
Taubblind - na und ...

Taubblind - na und ...

Broschüre für taubblinde und hörsehbehinderte Menschen, Erfahrungsberichte aus erster Hand darüber, wie Taubblinde ihren Alltag meistern können: Kommunikation, Mobilität, Arbeiten am Computer, Freizeit, Arbeit, Gottesdienst und Frühförderung. Format: DIN A5.
2009, 32 Seiten
barrierefreiPDF
Führen und Stützen

Führen und Stützen

Leitfaden zu Führ- und Stütztechniken für seh- und gehbehinderte Menschen mit ausführlichen Abbildungen. Format: DIN A5, 28 Seiten mit farbigen Abbildungen, Stand 2011
2011, 28 Seiten
barrierefreiPDF
Probleme mit den Augen? In ganz Deutschland gut beraten

Probleme mit den Augen? In ganz Deutschland gut beraten

Kurze Informationstexte zu den wichtigsten Fragen, die im Zusammenhang mit Sehbehinderung und Blindheit auftauchen, sowie eine Übersicht der Landesvereine des DBSV mit Internet-Adressen und Hinweis auf die bundesweite Rufnummer. Faltposter, Format: DIN A6 (gefaltet) bzw. DIN A3 (auseinandergefaltet), mit farbigen Abbildungen.
2011, 2 Seiten
barrierefreiPDF
Wieder selbstständig im Alltag

Wieder selbstständig im Alltag

Informationen über die Schulung in Lebenspraktischen Fähigkeiten (LPF) für Betroffene, Angehörige und Freunde, Mitarbeiter in Beratungsstellen und Augenärzte. Inhalt: Darstellung der Auswirkungen eines Sehverlustes auf den Alltag, Vorstellung der LPF-Schulung mit Teilnahmevoraussetzungen, Zeitpunkt für den Start der Schulung, Informationen zu den Schulungslehrern, Schulungsorte, Einblick in die Schulungsinhalte, Dauer der Schulung und Informationen zur Kostenübernahme und Finanzierung. Format: DIN lang, mit farbigen Abbildungen.
2011, 20 Seiten
barrierefreiPDF
Damit Diabetes nicht ins Auge geht

Damit Diabetes nicht ins Auge geht

Informationen für Diabetiker und ihre Angehörigen, Diabetesberater und Ärzte. Welche Folgeschäden des Diabetes am Auge gibt es und wie lassen sie sich vermeiden? Format A 5 mit farbigen Abbildungen
2010, 28 Seiten
barrierefreiPDF
Taktile Beschriftungen

Taktile Beschriftungen

Empfehlungen zur Anbringung von Braille- und erhabener Profilschriften und von Piktogrammen. Format: DIN lang, mit farbigen Abbildungen. (Abpackungsgröße 10 Stück)
2010, 8 Seiten
barrierefreiPDF
Kreisverkehre

Kreisverkehre

Probleme blinder uns sehbehinderter Fußgänger bei der Nutzung von Kreisverkehrsanlagen. Format: DIN lang, mit farbigen Abbildungen. (Abpackungsgröße 10 Stück)
2010, 8 Seiten
barrierefreiPDF
Absicherung von Baustellen

Absicherung von Baustellen

... auch für blinde und sehbehinderte Verkehrsteil-nehmer. Format: DIN lang, mit farbigen Abbildungen. (Abpackungsgröße 10 Stück)
2010, 8 Seiten
barrierefreiPDF
Design for all

Design for all

Informationen für Nutzer von Bus und Bahn (Kundeninformationssysteme). Format: DIN lang mit farbigen Abbildungen. (Abpackungsgröße 10 Stück),
2010, 8 Seiten
barrierefreiPDF
Barrierefreie Museen

Barrierefreie Museen

Umsetzung des Rechts auf kulturelle Teilhabe Format: DIN lang, mit farbigen Abbildungen. (Abpackungsgröße 10 Stück)
2010, 8 Seiten
barrierefreiPDF
Mobil im Alltag

Mobil im Alltag

Informationen über die Schulung in Orientierung und Mobilität (O&M). Format: DIN lang hoch mit farbigen Abbildungen.
2010, 16 Seiten
barrierefreiPDF
Der Weg geht weiter

Der Weg geht weiter

Dieser Ratgeber richtet sich an Menschen, deren Sehvermögen nachlässt und die sich mit einer gerade eintretenden Sehbehinderung oder Blindheit auseinandersetzen müssen sowie deren Angehörige und Freunde. Er beinhaltet die wichtigsten Themenbereiche, z.B. Bewältigung, Akzeptanz, neue Perspektiven, Mobilität erhalten, Lebenspraktische Fähigkeiten neu erlernen, Hilfen und Hilfsmittel, Platz in der Familie, Rechtliches und passende Erfahrungsberichte. Format: DIN A5 mit farbigen Abbildungen.
2009, 96 Seiten
barrierefreiPDF
DBSV Klartext

DBSV Klartext

Hinweise und Tipps für eine bessere Lesbarkeit von Texten, Formularen, Anzeigen, Plänen, Internetseiten etc. für sehbehinderte Menschen Format: DIN lang hoch mit farbigen Abbildungen.
2008, 36 Seiten
barrierefreiPDF
Der Blindenführhund als Mobilitätshilfe für blinde und hochgradig sehbehinderte Menschen

Der Blindenführhund als Mobilitätshilfe für blinde und hochgradig sehbehinderte Menschen

Die Broschüre gibt einen Gesamtüberblick über das Thema Blindenführhund, u. a. über die Ausbildung von Führhunden, Rasseportraits, Arbeitsweise, Ausrüstung, rechtliche Regelungen sowie Hinweise, wie man einen Führhund erhalten kann und Tipps, was dabei zu beachten ist. 2006,
1970, 104 Seiten
barrierefreiPDF
Wissenswertes über den Blindenführhund

Wissenswertes über den Blindenführhund

Das Faltblatt enthält Informationen über den Blindenführhund und Tipps, wie sich Außenstehende gegenüber Führhund-Gespannen richtig verhalten. Format: DIN lang hoch.
2008, 6 Seiten
barrierefreiPDF
Hilfsmittel für sehbehinderte Menschen

Hilfsmittel für sehbehinderte Menschen

Die Broschüre stellt die gesamte Breite der Hilfsmittel für sehbehinderte Menschen vor – optische Hilfsmittel, Hilfsmittel für Wohnung, Haushalt, Arbeitsplatz etc. – und gibt Auskunft über die Möglichkeiten der Finanzierung durch die verschiedenen Kostenträger. Format: DIN A4 mit farbigen Abbildungen.
2008, 52 Seiten
barrierefreiPDF
Lebensperspektiven für blinde und sehbehinderte Menschen mit weiteren Behinderungen

Lebensperspektiven für blinde und sehbehinderte Menschen mit weiteren Behinderungen

Informationen über Angebote und Perspektiven in den verschiedenen Lebensabschnitten und -bereichen. Format: DIN A4 mit farbigen Abbildungen.
2007, 44 Seiten
barrierefreiPDF
Sport und Spiele für blinde und sehbehinderte Menschen

Sport und Spiele für blinde und sehbehinderte Menschen

Die Broschüre gibt einen Überblick über die Vielzahl der Freizeitmöglichkeiten, Sportarten und auch Gesellschaftsspiele. Format: DIN A5 mit farbigen Abbildungen.
2007, 72 Seiten
barrierefreiPDF

Broschüren (nicht barrierefreie PDF-Dateien)

BildTitelDownloadMenge
Der kleine Maulwurf geht auf Reisen

Der kleine Maulwurf geht auf Reisen


Von Eva Cambeiro Andrade und Reiner Delgado

Nicht einfach ein tastbares Buch für blinde Kinder, sondern ein Aktionsbuch. Es regt an, selbst Dinge auszuprobieren, und kann bei jedem Lesedurchgang verändert werden. Der Maulwurf trifft auf seiner Reise andere Tiere: Die Möwen lesen, die Igel wandern, die Bienen pflücken Blumen, die Katzen spielen Ball. Er möchte mitmachen, aber die anderen denken, das geht nicht. ... geht aber doch mit fühlbarer Schrift, mit dem Blindenstock, duftenden Blumen und einem Klingelball. Das Buch enthält Schwarz- und Blindenschrift und kann für Kinder zwischen 3 und 8 Jahren interessant sein. Format: 12cm x 13cm, mit Tastbildern, Schwarzschrift, Punktschrift. Bearbeitungsgebühr: 25 €
2013, 16 Seiten
nicht barrierefreiPDF
Die Buchstabenfreunde

Die Buchstabenfreunde


Von Susanne Sariyannis

Nicht einfach ein tastbares Buch für blinde Kinder, sondern ein Aktionsbuch. Es regt an, selbst Dinge auszuprobieren, und kann bei jedem Lesedurchgang verändert werden. Fünf Braille-Buchstaben spielen in dem Buch Verstecken und müssen im Waschlappen, im Geldbeutel, Säckchen, Tunnel oder hinter einem Vorhang gefunden werden. Das Buch für Leseanfänger wird für Kinder zwischen vier und acht Jahren empfohlen. Format: Ringordner DIN A 5, mit Tastbildern, Schwarzschrift, Punktschrift und Alphabet. Bearbeitungsgebühr: 50 €, zurzeit nicht lieferbar
2013, 16 Seiten
nicht barrierefreiPDF
Versandadresse und Rechnungsadresse
Mit Pflichtfeld gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.
Pflichtfeld
Anrede:
Pflichtfeld
Pflichtfeld
Pflichtfeld
Pflichtfeld
Pflichtfeld
Hinweis: Der für Sie zuständige Landesverband wird Ihnen entweder die angeforderte(n) Broschüre(n) zusenden oder Ihnen eine E-Mail schreiben, falls durch den Versand Kosten auf Sie zukommen würden.
 

Suche und Einstellungen

Darstellung

Partner

  • Logo: Blindenstiftung Deutschland
  • Logo: Deutsche Hörfilm gGmbH
  • Logo: Deutscher Hoerfilmpreis
  • Logo: BIK
  • Logo: rbm - rechte behinderter menschen
  • Logo: Aura Hotel