Bundesweite Seminare

Regelmäßig werden offene Seminare zu sehbehindertenspezifischen Themen angeboten.

Sehbehinderung und Barrierefreiheit vom 21. bis 23.06.2017 in Braunschweig

Wir wollen das Thema „Sehbehinderung und Barrierefreiheit“ weiterführen und vertiefen. Zudem soll die Tagung mit einer Blickpunkt Auge Weiterbildung verbunden werden, damit noch mehr Aktive von der Veranstaltung profitieren können.

Zielgruppen

  • die Sehbehindertenbeauftragten der Landesorganisationen
  • ausgebildete und zertifizierte Blickpunkt Auge Beratende

Inhalte

  • Die Arbeit der Sehbehindertenbeauftragten in den Landesvereinen (geschlossener Teil)
  • Information zu den neuesten Entwicklungen bei Blickpunkt Auge (BPA)
  • Kontraste zur Gestaltung öffentlicher Gebäude und sehbehindertengerechter Wohnungen
  • Sehbehindertengerechte und optisch ansprechende Gestaltung von Printmedien
  • Realisierung von Vorhaben in Richtung mehr Barrierefreiheit in der Beratung

Organisatorisches

Die Veranstaltung beginnt am 21.06.2017 um 14:00 Uhr und endet am 23.06.2017 gegen 13:00 Uhr. Sie findet im IntercityHotel Braunschweig statt. Einzelheiten über den zeitlichen Verlauf und den Ort sind dem vorläufigen Programm zu entnehmen.

Der DBSV trägt die Programm- und Regiekosten. Eine Förderung ist beantragt. Nach erfolgter Bewilligung werden alle Kosten für Übernachtung, Vollverpflegung, Referenten und Fahrtkosten der Teilnehmenden und Begleitpersonen übernommen (2. Klasse Bahnfahrt möglichst Sparpreis, bei Pkw 0,20 € pro km bis zu 130,00 €).
Zur Deckung der auch bei einer Förderung anfallenden Kosten wird ein pauschaler Teilnehmerbeitrag von 130,- € pro Person erhoben. Dieser Betrag wird nach Anmeldung in einem gesonderten Schreiben in Rechnung gestellt.

Verbindliche Anmeldungen über die Landesgeschäftsstellen bzw. die BPA-Landes-koordinatoren mit beiliegendem Anmeldeformular nimmt Frau Sandra Schippenbeil in der Geschäftsstelle des DBSV unter der Faxnummer 030-28 53 87-271 oder unter der E-Mail-Adresse: s.schippenbeil@dbsv.org ab sofort, entgegen.

Für Rückfragen können Sie sich gern an Frau Ostrowski 030 - 28 53 87 287 oder an Frau Schippenbeil 030 - 28 53 87 130 wenden.

Für das Leitungsteam der Koordinationsstelle „Leben mit Sehbehinderung“ und Blickpunkt Auge

gez. Andrea Kuchenreuther

gez. Angelika Ostrowski