Struktur

Der DBSV ist der Zusammenschluss der Selbsthilfevereine des Blinden- und Sehbehindertenwesens in Deutschland. Seine Ursprünge gehen auf den 1912 gegründeten Reichsdeutschen Blindenverband zurück.

Heute bündeln und koordinieren wir das bundesweite Handeln und Auftreten von 20 selbstständigen Landesvereinen der blinden und sehbehinderten Menschen. 33 weitere Fachorganisationen und Einrichtungen aus dem Blinden- und Sehbehindertenwesen arbeiten als "Korporative Mitglieder" aktiv in unseren Gremien mit.

Es gibt drei übergeordnete DBSV-Gremien, nämlich den Verbandstag, den Verwaltungsrat und das Präsidium. Um der Fülle von Aufgaben und Themen gerecht zu werden, gibt es zudem eine Vielzahl von Gremien. Dabei unterscheiden wir einerseits die übergreifenden Fachausschüsse - das sind Gremien, in denen der DBSV gemeinsam mit anderen Organisationen aktiv wird - sowie die DBSV-Gremien.

Die Arbeit des DBSV wird koordiniert durch die Geschäftsstelle mit Sitz in Berlin.