Berufliche Reha

Ausbildungs- und Rehamöglichkeiten für blinde und sehbehinderte Menschen

Wir stellen hier einige außergewöhnliche Berufsmöglichkeiten vor und geben einen Überblick über weitere Ausbildungsanbieter:
LogopädIn
Medizinische Tastuntersucherin in der Brustkrebsvorsorge
Musik - das Hobby zum Beruf machen
Schriftdolmetschen
AlltagsbegleiterIn

Weitere Ausbildungsmöglichkeiten

Es gibt viele etablierte Berufe, in denen für blinde und sehbehinderte menschen Ausbildungen bzw. berufliche Rehabilitation angeboten werden, z. B. in den Bereichen IT, Büro, Physiotherapie, Metallberufe, Hauswirtschaft und Garten.

Hier die wichtigsten Anbieter:

 

Selbsthilfe und Unterstützung im Studium beim Deutscher Verein der Blinden und Sehbehinderten im Studium und Beruf e. V.

 

Ab ins Ausland

Berufschancen werden besser, wenn man Erfahrungen im Ausland sammelt. Der DBSV-Jugendclub hilft Euch dabei. Infos unter www.jugendinternational.dbsv.org

 

Besser bewerben

Die Bundesagentur für Arbeit bietet ein Bewerbungstraining für Akademiker als Daisy-Hörbuch zum Download.

 

Arbeit suchen in der Jobbörse der Arbeitsagentur

 

Veranstaltungsmitschnitt zu den Berufen Schriftdolmetscher, MTU, Heilpraktiker, Mediator

Eine CD des Forums Arbeit und Beruf mit dem Titel „FArBe – Neue Berufsbilder“ kann ab sofort unter der Bestellnummer A05898-Y1 zum Preis von € 5,-- über das BIT-Zentrum bezogen werden. Sie enthält den Mitschnitt einer Veranstaltung, die am 27.02. in München stattfand. Bei dieser Tagesveranstaltung wurden vier Berufe vorgestellt. Schriftdolmetscher, MTU, Heilpraktiker und Mediator. Bestellung: Tel: 089–55988-136, Mail