Koordinationsstelle für medizinisch-therapeutische Berufe für Blinde und Sehbehinderte

Die Koordinationsstelle für medizinisch-therapeutische Berufe für Blinde und Sehbehinderte (bis zum 11.05.2012 KS der physiotherapeutische Berufe) ist ein Zusammenschluss der entsprechenden Fachgruppen in den Landesblinden- und Sehbehindertenvereinen. Sie ist im Sinne von § 12 Abs. 2 der DBSV-Satzung tätig und hat nachfolgende Aufgaben:

  • Sammeln und Weiterleiten berufsbezogener Informationen
  • Kontaktpflege mit:
    • Einrichtungen der Blinden- und Sehbehindertenbildung und den für berufliche Ausbildung zuständigen Behörden
    • Herstellern und Betriebsstätten von Hilfsmitteln für Blinde und Sehbehinderte
    • allen anderen Fachausschüssen des DBSV
    • Berufsverbänden und Krankenkassen
    • Tarifpartnern
    • Institutionen der Erwachsenenbildung
  • Mitwirkung bei:
    • Erhaltung bestehender und Findung neuer beruflicher Einsatzmöglichkeiten
    • Entwicklung entsprechender Berufsbilder
    • Erhaltung und Schaffung von Arbeitsplätzen
    • Öffentlichkeitsarbeit des DBSV
    • Erstellung von Fachzeitschriften und Broschüren
    • Ausrichtung von bundesweiten Tagungen und Seminaren

Die Koordinationsstelle wird geleitet vom Koordinator, dem stellvertretenden Koordinator und dem Schriftführer.
Dies sind zur Zeit:

Koordinatorin:

Silke Grundmann
Bergrutenpfad 15A
13158 Berlin
Telefon: (0 30) 47 75 61 80
Fax: (0 30) 47 75 81 80
E-Mail: silkegrundmann1(at)gmx.de

stellv. Koordinator:

Guido Mayer
Steinfeldstr. 12 a
22119 Hamburg
Telefon: (0 40) 73 67 36 56
E-Mail: guido.mayer-hamburg@gmx.de

Schriftführerin:

Katja Elbrecht
Stoltenstr. 60 c
22119 Hamburg
Telefon: (0 40) 65 59 09 11
Katja.elbrecht@web.de

Ansprechpartnerin in der DBSV-Geschäftsstelle:

Christiane Möller
Telefon: (0 30) 28 53 87 – 165
E-Mail: c.moeller@dbsv.org