Was bedeutet Blindheit oder Sehbeeinträchtigung in unserer Gegenwart? Wie wollen wir eigentlich über unsere Erfahrungen sprechen und nachdenken und wie kann unsere Wahrnehmung als nicht zwangsläufig defizitär beschrieben werden? Herausfordernd ist dabei sicher die Übersetzung zwischen einer sehenden Dominanzkultur und unseren ganz individuellen Erfahrungsräumen und Wahrnehmungsweisen. In drei Vorträgen soll diesen Fragen nachgegangen werden und ein inspirierender Beitrag zu einem selbstbewussten Umgang geleistet werden.

Was bedeutet Blindheit oder Sehbeeinträchtigung in unserer Gegenwart? Wie wollen wir eigentlich über unsere Erfahrungen sprechen und nachdenken und wie kann unsere Wahrnehmung als nicht zwangsläufig defizitär beschrieben werden? Herausfordernd ist dabei sicher die Übersetzung zwischen einer sehenden Dominanzkultur und unseren ganz individuellen Erfahrungsräumen und Wahrnehmungsweisen. In drei Vorträgen soll diesen Fragen nachgegangen werden und ein inspirierender Beitrag zu einem selbstbewussten Umgang geleistet werden.

Eigene Ideen verwirklichen, der eigene Chef sein, Arbeitszeiten frei bestimmen - das sind nur einige Vorteile der Selbstständigkeit.

Wir begehen den Timmendorfer Mord, ein aufregender Krimihörspiel-Workshop gefolgt von einem Unterhaltungsprogramm mit ADierten Filmen und Gästen aus dem Kriminal-Genre.

Die Tastführung beginnt um 17 Uhr 45. Die Vorstellung mit deutscher Audiodeskription beginnt um 19:00 Uhr.

Die Tastführung beginnt um 17 Uhr 45. Die Vorstellung mit deutscher Audiodeskription beginnt um 19:00 Uhr.

Die Tastführung beginnt um 17 Uhr 45. Die Vorstellung mit deutscher Audiodeskription beginnt um 19:00 Uhr.

die Fachgruppe Bildung und Beruf im BVN bietet ein Zoom-Meeting zum Erfahrungsaustausch über das Thema „Mein Sehrest nimmt ab - was nun im Job tun“ an.

Ob im privaten Umfeld, bei der Arbeit oder in der Schule, sind wir, vor allem als Personen mit Sehbehinderung oder Blindheit auf Technik angewiesen. Da sich Technologien stets weiterentwickeln und man nie auslernt, haben wir diesen Technik Workshop angesetzt.

Möchtet Ihr eine tolle Freizeitaktivität kennenlernen, für die man nichts mehr als die eigenen Hände braucht und die dadurch auch wunderbar ohne Sehvermögen funktioniert?

Die Tastführung beginnt um 19:00 Uhr. Die Vorstellung mit deutscher Audiodeskription beginnt um 20:00 Uhr.

Der Workshop richtet sich vor allem an Personen, die erblindete Erwachsene in Braille unterrichten oder unterrichten wollen. Wir wollen Braille-Kurse und andere Lernmaterialien sichten und diskutieren. Wir stellen das Konzept des Punktum-Kurses vor, der derzeit beim DBSV entwickelt wird und präsentieren die Punktum-Software zum Braille Lernen.  Die Teilnehmenden sollen auch eigene und selbst genutzte Materialien mitbringen und vorstellen.

der DBSV bietet in Kooperation mit dem SehNix® – Computer- und Beratungsservice ein Computerseminar an für Einsteigerinnen und Einsteiger, die ehrenamtlich bei einem Blinden- und Sehbehindertenverein aktiv sind. Es richtet sich in erster Linie an Personen, die noch keinen Computer und wenig Vorkenntnisse haben.

In dieser Woche möchten wir mit viel Spaß in die Welt der Punktschrift eintauchen. Gemeinsam einen kleinen Schritt in die Selbstständigkeit gehen – wie kann ich z.B. Gewürze beschriften? Wie Medikamentenpackungen entziffern?

Wir laden euch ein zum Workshop Digitale Barrieren finden und melden für alle,die im Bereich Bildung mit Barrieren zu tun haben.

die blista lädt sehbehinderte und blinde Schüler*innen herzlich dazu ein, im Rahmen unserer Schnuppertage und Orientierungswochen das Leben und Lernen auf dem blistaCampus kennenzulernen.

Die Einladung richtet sich an alle, die sich für einen Bildungsweg an der Carl-Strehl-Schule oder eine Ausbildung im blista-Zentrum für berufliche Bildung interessieren.

Der Kurs richtet sich in erster Linie an junge Leute ab 10 Jahren aber auch an Erwachsene und auch an Lehrkräfte, die anderen Punktschriftnoten beibringen wollen.
Wer blind ist und bisher immer nur nach Gehör gespielt hat, kann sich in einem Kompaktkurs die Blindennotenschrift aneignen oder die eigenen Kenntnisse ausbauen.

Das Berufsbildungswerk des Rot-Kreuz-Instituts und das Sehzentrum der SFZ Förderzentrum gGmbH in Berlin bieten in Kooperation für blinde und sehbehinderte Jugendliche die Möglichkeiten, eine Arbeitserprobung, Berufsvorbereitung und/oder Berufsausbildung zu absolvieren.

Der zunehmende Fachkräftemangel erschwert in erheblichem Maße die Einstellung geeigneter Assistenzkräfte. Deshalb möchten wir uns mit Ihnen über Möglichkeiten austauschen, für Assistenz mit besonderen Qualifikationen einen höheren Kostensatz zu erhalten, als vom Kostenträger bewilligt.

Wir, vom "SehNix® - Computer- und Beratungsservice", schulen dich im Umgang mit einem Android Smartphone, welches bereits im Seminarpreis enthalten ist. Du lernst also alles genau an dem Gerät, welches du im Anschluss mit nach Hause nimmst.

die blista lädt sehbehinderte und blinde Schüler*innen herzlich dazu ein, im Rahmen unserer Schnuppertage und Orientierungswochen das Leben und Lernen auf dem blistaCampus kennenzulernen.

Die Einladung richtet sich an alle, die sich für einen Bildungsweg an der Carl-Strehl-Schule oder eine Ausbildung im blista-Zentrum für berufliche Bildung interessieren.

„Zum heil’gen Veit von Staffelstein komm ich empor gestiegen, und seh’ die Lande um den Main zu meinen Füßen liegen.“ heißt es im Lied der Franken.

Sie haben sich mit den Braille-Buchstaben a-z schon einmal beschäftigt und möchten nun leichte Texte lesen lernen, Karten spielen können und sogar Postkarten schreiben?

Politik ohne Jugend ist wie Gegenwart ohne Zukunft - VERÄNDERUNG BEGINNT MIT DIR!
Ob Frieden in Europa, psychische Gesundheit, nachhaltige Klimapolitik oder Deine Ausbildungsvergütung – auf den JugendPolitikTagen 2023 entwickeln wir Ideen für eine jugendgerechtere Politik und diskutieren sie mit Vertreter*innen der Bundesregierung und der Zivilgesellschaft.

 

Wochenendtour der BSVNRW-Jugend nach Dresden

Unsere Wochenendtour führt uns über das Christi Himmelfahrtwochenende im kommenden Jahr nach Dresden. Also merkt Euch schon einmal Donnerstag, den 18. bis Sonntag, den 21.05.2023 vor. Dem Nächst gibt's hier weitere Infos.

Einführungsseminar für blinde und sehbehinderte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die beruflich mit der Anwendung Microsoft Excel arbeiten bzw. arbeiten werden. Aber auch Personen, die die Anwendung Microsoft Excel privat oder für das Ehrenamt nutzen möchten, werden angesprochen.

Musik- und Tanzworkshop für sehbehinderte und blinde Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwischen 16 und 28 Jahren.

Das Berufsbildungswerk des Rot-Kreuz-Instituts und das Sehzentrum der SFZ Förderzentrum gGmbH in Berlin bieten in Kooperation für blinde und sehbehinderte Jugendliche die Möglichkeiten, eine Arbeitserprobung, Berufsvorbereitung und/oder Berufsausbildung zu absolvieren.

Das Berufsbildungswerk des Rot-Kreuz-Instituts und das Sehzentrum der SFZ Förderzentrum gGmbH in Berlin bieten in Kooperation für blinde und sehbehinderte Jugendliche die Möglichkeiten, eine Arbeitserprobung, Berufsvorbereitung und/oder Berufsausbildung zu absolvieren.

die blista lädt sehbehinderte und blinde Schüler*innen herzlich dazu ein, im Rahmen unserer Schnuppertage und Orientierungswochen das Leben und Lernen auf dem blistaCampus kennenzulernen.

Die Einladung richtet sich an alle, die sich für einen Bildungsweg an der Carl-Strehl-Schule oder eine Ausbildung im blista-Zentrum für berufliche Bildung interessieren.

Das Berufsbildungswerk des Rot-Kreuz-Instituts und das Sehzentrum der SFZ Förderzentrum gGmbH in Berlin bieten in Kooperation für blinde und sehbehinderte Jugendliche die Möglichkeiten, eine Arbeitserprobung, Berufsvorbereitung und/oder Berufsausbildung zu absolvieren.

die blista lädt sehbehinderte und blinde Schüler*innen herzlich dazu ein, im Rahmen unserer Schnuppertage und Orientierungswochen das Leben und Lernen auf dem blistaCampus kennenzulernen.

Die Einladung richtet sich an alle, die sich für einen Bildungsweg an der Carl-Strehl-Schule oder eine Ausbildung im blista-Zentrum für berufliche Bildung interessieren.