Sehbehindertentag 2020

"Sehbehinderung und Pflege"

Rechts ein Herr im Seniorenalter im Hemd, links (verschwommen) eine junge Frau in violetter Bluse.

In der Aus- und Weiterbildung von Pflegefachkräften spielt das Thema „Sehen“ bisher keine bzw. nur eine untergeordnete Rolle. Das führt unter anderem zu Problemen im Umgang mit sehbehinderten und blinden Menschen. Oft wird auch deren Behinderung gar nicht als solche erkannt. Der DBSV wird deshalb anlässlich des Sehbehindertentages 2020 dieses Thema in den Fokus rücken.

Hintergrund: Sehbehindertentag

Laut Zahlen der Weltgesundheitsorganisation WHO gibt es mehr als eine Million sehbehinderte Menschen in Deutschland. Um auf die Bedürfnisse dieser Menschen aufmerksam zu machen, hat der DBSV im Jahr 1998 einen eigenen Aktionstag eingeführt: den Sehbehindertentag. Er findet jährlich am 6. Juni zu einem bestimmten Thema statt.

Ansprechpartner

Volker Lenk Pressesprecher Telefon: 030 285387-140