Hörspielpreis - die Jury

Die Jury des 70. Hörspielpreises der Kriegsblinden besteht aus blinden, sehbehinderten und sehenden Mitgliedern:

  • Paul Baumgartner (Rechtsanwalt, Mitglied des Bundes der Kriegsblinden)
  • Joachim Günzel (Vorsitzender Allg. Blinden- und Sehbehindertenverein Berlin gegr. 1874 e. V.)
  • Hans-Dieter Hain (Richter am OLG a.D., Mitglied des Bundes der Kriegsblinden)
  • Gaby Hartel (Kulturwissenschaftlerin, Vorsitzende der Jury)
  • Thomas Irmer (Freier Journalist, u.a. Theater der Zeit)
  • Eva-Maria Lenz (Freie Journalistin, u.a. FAZ, epd)
  • Nina Odenius (Volontärin bei DOMRADIO.DE)
  • Doris Plöschberger (Suhrkamp Verlag)
  • Dietrich Plückhahn (Jurist, Musiker, Stellv. Juryvorsitzender)
  • Diemut Roether (Journalistin, epd medien)
  • Siegfried Saerberg (Ev. Hochschule Hamburg, Lehrstuhl f. Disability Studies & Teilhabeforschung)
  • Dörte Severin (Studienrätin i.R.)
  • Hans-Ulrich Wagner (Universität Hamburg, Hans Bredow-Institut)
  • Isabel Zürcher (Kritikerin, Lektorin und Publizistin)
  • Jenni Zylka (Journalistin, Autorin und Moderatorin)