Elektrisch fahren tut hörbar gut

Ab dem 1. Juli 2021 ist für alle neu zugelassenen Hybrid- und Elektrofahrzeuge ein sogenanntes AVAS (Acoustic Vehicle Alerting System), also ein künstliches Warngeräusch, vorgeschrieben.

Diese gesetzliche Regelung greift jedoch zu spät! Bereits jetzt sind auf deutschen Straßen zahlreiche Elektro- und Hybridfahrzeuge unterwegs. Es besteht ein dringender Handlungsbedarf, den besonderen Unfallrisiken beim Betrieb von Elektro- und Hybridfahrzeugen schon heute verantwortungsvoll zu begegnen.

Der DBSV wird deshalb im Mai 2019 eine bundesweite Kampagne zu diesem Thema starten.

(Hier folgen ab Mai 2019 weitere Informationen.)